DIE LUFT IST REIN … KOMM TANZEN!

Luftdesinfektion mit UV-C-Technologie in unserer Tanzschule

Neben herkömmlichen Viren, Bakterien und Keimen, beseitigt ultraviolettes Licht vom Typ C auch pandemische Erreger wie SARS-CoV-2. Mit einer Wellenlänge von 253,7 nm eliminiert UV-C Licht bis zu 99,9% sämtlicher luftgetragener Mikroorganismen. Eingesetzt in eigenständigen Lüftungssystemen oder als Ergänzungsmodul für raumlufttechnische Anlagen, verringert eine effektive Luftentkeimung die Konzentration infektiöser Aerosole in Innenräumen.
 
 Für DICH in unseren Räumen im Einsatz: 


 AirCom Pro 
Ästhetisch, leise und hochwirksam: Über zwei stirnseitg angebrachte Lüfter saugt das AirCom Pro die verunreinigte Luft kontinuierlich an. In der hocheffizienten, abgeschirmten Entkeimungskammer wird die Luft ozonfrei, ohne chemische Zusätze und ohne Gefahr für den Menschen desinfiziert. Bei einer Wellenlänge von 253,7 nm inaktiviert die UV-C Strahlung das Erbgut der Erreger und macht sie so unschädlich. Die beiden Luftauslässe an der Unterseite führen die gereinigte Luft dem Raum wieder zu. Pro Durchlauf können infektiöse Erreger in Aerosolen, wie SARS-CoV-2, um bis zu 99,9% reduziert und so die Ansteckungsgefahr in Innenräumen gesenkt werden.




 AirStream 

Individuell auf die Tanzschule abgestimmt, entkeimt das AirStream Modul unsere Zu- oder Umluft und beseitigt bis zu 99,9% aller luftgetragenen Viren, Keime und Bakterien. UV-C-Technologie zur Luftentkeimung hat sich in der medizinischen Praxis bereits vielfach bewährt und wird von niedergelassenen Ärzten wie auch in Kliniken erfolgreich eingesetzt.





Infektiöse Aerosole?

Aerosole sind Partikel von Speichel oder Atemflüssigkeit. Sie entstehen wenn wir sprechen, schreien, singen, husten, niesen oder einfach nur atmen. Aufgrund ihrer geringen Größe - die Partikel sind kleiner als 1 Mikrometer (μm) - können die Aerosole zwischen mehreren Minuten oder Stunden in der Luft verweilen und längere Strecken zurücklegen. Durch das Einatmen infektiöser Aerosole erfolgt die Infektion nicht wie üblich im Augen- Mund- und Halsbereich, sondern tief in der Lunge.
UV-C Systeme zur Luftdesinfektion wirken gegen Aerosol-Infektionen. Die Lüftungssysteme ziehen die Raumluft an und inaktivieren bis zu 99,9% aller luftgetragener Mikroorganismen. Zu den inaktivierten Viren gehört ebenfalls der pandemische Erreger SARS-CoV-2.




Und wie wirkt UV-C?

Ultraviolettstrahlung vom Typ C entsteht bei einer Wellenlänge unter 280 nm. Die von BÄRO verwendete Technologie zur Luftentkeimung/-desinfektion basiert auf UV-C Niederdruckstrahlern mit 253,7 nm. Diese Wellenlänge liegt sehr nahe am Optimum zur Absorption von DNA und RNA. Im Zellkern von Mirkoorganismen befindliche Erbanlagen werden durch die Bestrahlung zerstört. Luftgetragene Keime werden abgetötet, Viren inaktiviert.

Die Wirkung von UV-C Systemen beruht dementsprechend auf Faktoren wie der UV-C Dosis, der Luftführung, dem Luftstrom, der Luftfeuchte sowie einer auf Ihre Gegebenheiten angepassten Systemauslegung.